Inhalt

  1. Was sind Chaträume?
  2. Gründung, Betreten und Auflösen von Chaträumen
  3. Konfiguration von Chaträumen

Chaträume

Auf dem Chat-Server von Phönixmail können Chaträume, auch bekannt als Gruppenchats oder Chatgruppen, angelegt werden. Der Artikel wird der Konsistenz halber nachfolgend nur noch von „Chaträumen“ sprechen.

Technischer Hinweis: Die technische Bezeichnung für den Dienst, der solche Chaträume bereitstellt, lautet MUC („Multi-User Chat“, standardisiert in XEP-0045).

I. Was sind Chaträume?

Normalerweise laufen Chats zwischen zwei Personen ab. Für diese Art von Chat sind Chaträume unnötig. Es kann allerdings vorkommen, dass man mit mehreren Personen zugleich chatten will oder allgemein eine Austauschgruppe für kurze Nachrichten — etwa im Familienkreis — eröffnen will. In diesen Fällen ist es mit der einfachen Chatfunktionalität nicht getan, sondern es bedarf der Gründung eines Chatraums.

An einen Chatraum geschriebene Nachrichten sind für jeden Teilnehmer des Chatraums lesbar. Welche Teilnehmer zu einem Chatraum zugelassen werden, wird bei der Gründung des Chatraums konfiguriert; so kann man einen Chatraum der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen oder aber ihn mithilfe eines Passworts oder sogar einer festen Liste an erlaubten Kontakten begrenzen.

Wer einen Chatraum gründet, wird automatisch Eigentümer des Chatraums mit allen Konfigurationsrechten. Andere Personen können die Einstellungen des Chatraums nicht verändern, es sei denn, der Eigentümer beruft sie als Moderatoren.

Jeder Chatraum besitzt, ganz wie ein normaler Kontakt auch, eine eigene Kennung (JID). Wie die üblichen Kontakte sieht sie aus wie eine E-Mail-Adresse, z.B. phoenixmail@conference.phoenixmail.de. Wenn man einen Chatraum erstmalig betritt, muss man diese JID in sein Chatprogramm eingeben. Aufgrund der dezentralen Natur der zugrundeliegenden XMPP-Technologie (siehe Hintergrund) können Chaträume auch auf anderen Servern liegen, was aber kein Problem ist. Man kann auch Chaträume auf anderen Servern betreten (sofern sie es erlauben).

Der Chatraum-Dienst (MUC) von Phönixmail trägt die Bezeichnung bzw. Domain conference.phoenixmail.de.

II. Gründung, Betreten und Auflösen von Chaträumen

Zwischen der Gründung eines neuen Chatraums und dem Betreten eines bestehenden Chatraums besteht kein Unterschied. Existiert der betretene Chatraum noch nicht, wird er automatisch gegründet und der Betretende als Eigentümer erfasst. Wenn der letzte Teilnehmer den Chatraum verlassen hat, wird er automatisch aufgelöst und kann erneut gegründet werden, es sei den der Raum wurde vom Eigentümer als „persistent“ markiert. In diesem Fall muss er explizit durch den Eigentümer aufgelöst werden.

Achtung: Im Zweifel will man den Chatraum als „persistent“ markieren, da man sonst nach Verlassen des letzten Teilnehmers sowohl seine Eigentümerstellung als auch die Konfiguration des Chatraums verliert.

Ein Chatraum kann betreten werden, indem man dies dem Chat-Server mitteilt. Dafür bieten Chatprogramme eine entsprechende Funktion an, wie sie hier beispielhaft für Gajim gezeigt wird:

Chatraummenü von Gajim

Chatraumdialog von Gajim

Hinweis: Man kann in einem Chatraum unter einem beliebigen Nickname auftreten, der nicht mit der eigenen JID identisch sein muss. Die Moderatoren und der Eigentümer sehen aber immer die volle JID.

III. Konfiguration von Chaträumen

Der Eigentümer eines Chatraums kann ihn konfigurieren und so verschiedene Optionen festlegen. So kann er beispielsweise ein Zugangspasswort festlegen oder öffentliches Logging einschalten. Die genaue Art und Weise der Konfiguration richtet sich nach dem jeweiligen Chatprogramm, nachfolgend werden nur ein paar allgemeine Hinweise gegeben.

Hinweis: Es gibt einen allgemeinen, öffentlich zugänglichen Chatraum zur Diskussion über den Phönixmail-Dienst selbst. Er hat die JID phoenixmail@conference.phoenixmail.de. Auch ich schaue dort immer mal wieder rein.